Wir werden nicht sterben, wenn wir kein Fleisch essen. Aber wenn wir Fleisch essen, werden Tiere getötet und sterben. Beim Vegetarismus/Veganismus geht es nicht darum einen gesünderen Körper besitzen. Es geht darum, das Mitgefühl in unserem Herzen zu verstärken. Bitte, mögen wir doch alle ein Herz des Mitgefühls besitzen. Hören wir auf zu töten und leben fortan vegetarisch oder vegan.
- Seine Eminenz, Meister Hai Tao

Die DVA-Chapters bzw. Landes- oder Ortsgruppen spielen eine wichtige Rolle bei der Erfüllung der Mission von „Dharma Voices for Animals“: die Dharma-Gemeinschaften auf das Leiden von Tieren aufmerksam zu machen. In aller Welt erfüllen die Chapters zwei wichtige Funktionen:

    • Sie bringen Menschen mit gleichen Ansichten in der jeweiligen Region zusammen.
    • Sie vertreten an der Basis das Ziel der DVA, auf das Leiden von Tieren in ihren buddhistischen Dharma-Gemeinschaften aufmerksam zu machen.

Die Landesgruppen führen Aktionen aus, um die Botschaft der DVA einer größeren Dharma-Öffentlichkeit zur Kenntnis zu bringen oder auch Zusammenkünfte zu organisieren, bei denen beispielsweise Filme wie “Tiere und der Buddha” gezeigt und Lesungen gehalten werden, Gastredner auftreten, Diskussionsrunden stattfinden oder auch gemeinschaftliche Essen, zu denen jeder Teilnehmer etwas mitbringt. Alle Chapters sind anders und spiegeln die bemerkenswerte Vielfalt der DVA-Mitglieder wider.

Unten auf dieser Seite findet sich eine Liste der aktiven DVA-Gruppen zusammen mit Kontaktinformationen. Wenn Du an einer Veranstaltung teilnehmen möchtest und im Gebiet eines Chapters wohnst, kontaktiere doch einfach den angegebenen Leiter der Gruppe. Es gibt die Möglichkeit, dass die Mitglieder mit denen in anderen Ländern Kontakt aufnehmen.

DVA Chapters:

 

Asien

Bhutan

Chapter Leiter Pema Rinzin
Geboren und aufgewachsen als Kind einer buddhistischen Familie in Bhutan, einem der wenigen buddhistischen Länder auf dieser Erde, war Pema Rinzin von Geburt an Buddhist. Seit 2010 verdient er seinen Lebensunterhalt als Beamter im Ministerium des Inneren und für kulturelle Belange des Königreiches Bhutan. Vegetarier ist er bereits seit vielen Jahren, seit er sich der Tatsache bewusst wurde, dass der Verzehr von Tieren der Lehre des Buddha zuwider läuft, da dabei lebenden Wesen des Tierreiches und damit unseren Vorvätern Schaden zugefügt wird, und außerdem aufgrund seiner großen Liebe und Zuneigung zu den leidenden Tieren, die er in der Landwirtschaft und in Schlachthäusern erlebte. Mittlerweile lebt er fast vollständig vegan, obwohl dies in Bhutan eine große Herausforderung darstellt, da Käse in der Landesküche praktisch unverzichtbar ist. Im Laufe seines Lebens als Veganer kam er mit dem Verlag "Vegan Publishers" (www.veganpublishers.com) in Kontakt, wodurch er das wunderbare Privileg erhielt, einer der weltweiten Koordinatoren des Verlages zu werden. Da bekannt war, dass er Buddhist ist, machte ihn der Mitbegründer von "Vegan Publishers", Casey Taft, mit Bob Isaacson, dem Mitbegründer und Präsidenten der einzigen buddhistischen Tierrechts-Organisation der Welt, Dharma Voices for Animals (DVA), bekannt. Bereits glücklich, Mitglied der DVA sein zu können, fühlt er sich jetzt wirklich geehrt, den ehrenwerten Posten des Leiters der Landesgruppe Bhutan bekleiden zu dürfen, ein wahres Privileg im Hinblick auf sein großes Interesse und seine Liebe zu der leidenden Tierwelt. Er ist überglücklich, dass er nun an seinem Ziel angekommen ist, und sich mit voller Unterstützung der DVA-Familie seiner Aufgabe, Tierleid zu mindern, widmen kann.

Colombo, Sri Lanka

Chapter Leiter Senaka Weeraratna
Senaka Weeraratna ist Rechtsanwalt und lebt in Colombo, Sri Lanka. Er war als juristischer Berater am ersten Entwurf eines Tierschutz- und Tierrechts-Gesetz für Sri Lanka seit 1906 beteiligt und hat aktiv für dessen Verwirklichung gekämpft. Präsident Sirisenas Kabinett hat kürzlich dem Gesetzesentwurf zugestimmt, so dass er jetzt in Sri Lanka zum Gesetz werden kann.

c…@dharmavoicesforanimals.org

Kandy, Sri Lanka

Chapter Leiter Dr. Chamith Nanayakkara
Dr. Chamith Nanayakkara (auf dem Foto in der Mitte) ist ein Tierarzt, der viel um die Welt reist. Das Chapter von Dr. Nanayakkara in Kandy, Sri Lanka, wendet sich an junge Menschen und Familien, um ihnen die Lehren des Buddhas in Bezug auf Mitgefühl nahezubringen und dieses ALLEN empfindungsfähigen Lebewesen entgegenzubringen. Weiterhin geht es um die Gesundheit und die ökologischen Vorteile, die eine vegetarische Ernährung mit sich bringt. 

c…@dharmavoicesforanimals.org
Facebook page

Australien

Perth, Australien

Chapter Leiter Albert Mah
Albert Mah war früher Vize-Präsident der buddhistischen Gesellschaft von West-Australien und ebenso Schatzmeister des buddhistischen Zentrums "Hayagriva" in Perth, Australien. Er ist derzeit Dharma-Lehrer bei der Buddhistischen Gesellschaft von West-Australien und unterrichtet Fortgeschrittene. Er ist Veganer und Aktivist in Sachen Tierrechte, veganer Lebensstil und soziale Gerechtigkeit. Er lebt mit einem Greyhound zusammen, der nach dem Ende seines Einsatzes als Rennhund von dieser Tiere ausbeutenden Industrie entsorgt wurde. Albert ist der festen Überzeugung, dass jeder, der ernsthaft über das Leiden nachdenkt, erkennt, dass ein Lebensstil, der nur ein Minimum an Leid hervorruft, unweigerlich den Verzicht auf das Essen von Tierfleisch und den Verzicht auf Tierprodukte beinhalten muss.

c…@dharmavoicesforanimals.org

Europa

England

Chapter Leiterin Denise Jones
Denise wurde in Anacortes, Washington, USA geboren und lebt derzeit in der Nähe von Bath in England. Sie wurde vor 25 Jahren zum Buddhismus hingeführt, als sie nach Portland, Oregon, zog und dort eine kleine Gruppe von Praktizierenden fand. Zuflucht nahm sie bei Ihrer Eminenz Sakya Jetsün Chimey Luding Rinpoche und hatte das Glück, viele wunderbare Lehren zu empfangen. Schon jeher war sie sehr mitfühlend gegenüber Tieren und wurde daher vor drei Jahren zur Veganerin. Ihre heutige tägliche Praxis umfasst die Meditation des "Geben und Nehmens" (Tong-len), Shamatha und Vipassana-Meditation. Nachdem sie den DVA Film "Tiere und der Buddha" sah, wurde sie Mitglied der DVA. Als Chapter Leaderin England, hofft sie, unsere Mission, eine Stimme für die Tiere zu sein, zu unterstützen und treibende Kraft zu sein, für ein mitfühlendes Lebens innerhalb der Sangha.

c…@dharmavoicesforanimals.org

Germany

Chapter Leiterin Helena Kschischan
Spiritueller Berater: Geshe Thapkhe
c…@dharmavoicesforanimals.org
Facebook page



USA

Chicago, USA

Chapter Leiterin Vicki Seglin
Vicki Seglin ist ordiniertes Laienmitglied des Thich Nhat Hanh die Orden "Intersein" und praktiziert mit der "Fierce Compassion Sangha" in Evanston, Illinois, USA. Sie ist glücklich, als klinische Psychologin die rechte Lebensweise praktizieren zu können und Dharma Voices for Animals gefunden zu haben, was ihr hilft, ihre beiden spirituellen Wege eines veganen Lebensstils und buddhistischer Praxis aktiv zu kombinieren. Das Üben und Erzeugen von Mitgefühl für unsere tierischen Begleiter ist ein wesentlicher Teil ihrer spirituellen Bestrebungen.

c…@dharmavoicesforanimals.org

Chico, Kalifornien, USA

Chapter Leiterin Sherry Morgado
Sherry Morgado praktiziert seit 2010 den Zen-Buddhismus in der Linie von Thich Nhat Hanh, begann jedoch schon im Jahr 1981 zu meditieren, nachdem sie "Zen Mind, Beginner's Mind." (Zen-Geist, Anfänger-Geist) von Shunryu Suzuki-Roshi gelesen hatte. Sie praktiziert mit der "Langsam Reifenden Sangha" am Sky Creek Dharma-Zentrum in Chico, Kalifornien, USA. Sie liebt es, die Botschaft des Buddhas, Mitgefühl für Tiere zu haben, durch ihr Beispiel gebendes friedfertiges und frohes Leben als Veganerin zu verbreiten und ist gleichzeitig auch aktive Fürsprecherin für die Belange von Tieren.

phone number: 530-570-6704
c…@dharmavoicesforanimals.org

Connecticut, USA
Chapter Leader Vincent Cangiano
c…@dharmavoicesforanimals.org

Los Angeles, USA
Chapter leader Gina Palencar
c…@dharmavoicesforanimals.org

Madison, Wisconsin

Chapter Leiterin Barbara Whitney
Barbara Whitney lebt seit 2005 vegan und begann mit ihrer Meditationspraxis in 2011. Sie praktiziert mit dem "Tergar Meditation Gemeinschaft" und der Snowflower Sangha in Madison, Wisconsin (USA). Gemeinsam mit Lynn Harmet und Lorri Houston gründete sie die DVA Gruppe Madison, Wisconsin. Es ist eine wunderbare Gemeinschaft von Tierliebhabern.

c…@dharmavoicesforanimals.org
Facebook page

Massachusetts, USA

Chapter Leiter Ed Rutledge
Kurz nachdem er im Jahr 2012 damit begonnen hatte, den Buddha-Dharma zu studieren und zu praktizieren, unternahm Ed Rutledge den Schritt, vom Langzeit-Vegetarier zu einem engagierten Veganer zu werden. Ein Zufall? Wir glauben nicht. Ed hatte erkannt, dass er durch ein veganes Leben tatsächlich das erste Gebot "niemandem das Leben zu nehmen" erfüllen konnte. Er war überglücklich, Dharma Voices for Animals zu entdecken und fühlte sich geehrt, eine Landesgruppe im amerikanischen Massachusetts gründen zu können. Ed liebt es, im Zen Mountain Kloster im Hudson-Valley von New York Zazen zu praktizieren.

c…@dharmavoicesforanimals.org

Minnesota, USA

Chapter Leiter Bhante Sathi
Bhante Sathi stammt aus Kandy, Sri Lanka, und lebt in Mankato, Minnesota, USA. Sein spirituelles Interesse war schon früh als Teenager geweckt und es führte dazu, dass Bhante Sathi schon im Alter von 19 Jahren als Mönchs-Novize (Bhikku) in der Theravada-Tradition in seinem Geburtsland ordiniert wurde. Nach drei Jahren des Studiums und des Praktizierens unter Wattegama Dhammawasa Maha Thera am Sri Subhodaranaya International Bhikku-Zentrum in Sri Lanka erhielt er die höhere Weihe eines voll ordinierten Mönches. Als solcher lehrte er Meditation und Praktiken der Einsicht und beriet Menschen der verschiedensten Lebensbereiche über die Anwendung der buddhistischen Lehre.  Einladungen von Menschen, die sich für Meditation interessierten, brachten Bhante dazu, seine Lehrtätigkeit auf Europa, Kanada und die Vereinigten Staaten auszuweiten. 1999 ließ er sich als Mönch in Southfield, Michigan, am "Great Lakes Buddhist Vihara" nieder und bereiste von dort aus die Vereinigten Staaten und Kanada, um Meditation und Achtsamkeits-Praktiken, die Lehre und die Philosophie des Buddhas (Dhamma) zu lehren und spirituelle Zentren zu leiten. Im Jahr 2003 zog er nach Minnesota, wo er mit Unterstützung von Freunden das "Dreifache Juwel des Nordens" in Mankato gründete, welches sein Wohnsitz wurde. Er erhielt die amerikanische Staatsbürgerschaft und teilt auf seinen Reisen seine Praxis und sein Wissen von der Lehre des Buddhas, über Meditation und achtsame Lebensführung mit Menschen im ganzen Land. An zahlreichen Orten in Minnesota lässt er Menschen an seiner Weisheit teilhaben, leitet Meditationszentren und Gesprächsrunden.

b…@dharmavoicesforanimals.org

Detroit-Ann Arbor, Michigan, USA
Chapter Leader John Bussineau
c…@dharmavoicesforanimals.org

New York City, USA
Chapter co-leader Kamil Ghoshal
c…@dharmavoicesforanimals.org

Chapter co-leader Emma Cobb
c…@dharmavoicesforanimals.org

Silicon Valley, USA

Chapter Leiter Andrew Bear
Andrew Bear, ein Hospiz-Kaplan, nahm zuerst 1991 Zuflucht bei Thich Nhat Hanh und wurde in der Linie des Ordens "Order of Interbeing" von Thich Nhat Hanh im Jahr 2015 ordiniert. Er studierte und praktizierte auch in der Nyingma Tradition des tibetischen Buddhismus. Er ist mit der Earth Holding Sangha verbunden, einer Bewegung innerhalb der Thich Nhat Hanh Tradition, welche sich der Sorge um die Erde und aller Wesen widmet, indem Wege erlernt werden, um aufzuhören, am Klimawandel mitzuwirken, und um die Umweltzerstörung zu bekämpfen, wie zum Beispiel durch rein pflanzliche Ernährung. Andrew ist Vorstandsmitglied des interreligiösen Silicon Valley Interreligious Councils (SiVIC). Andrew arbeitet weiterhin ehrenamtlich als Tierschützer am Wildlife Center des Silicon Valleys, wo Tiere wieder ausgewildert werden, und als Mitglied von Such- und Rettungsteams für Wildtiere beim Tiernotruf Wildlife Emergency Service. Andrew hofft, durch sein Leben Lebewesen schützen zu können, und er träumt davon, eines Tages mit tierlichen Freunden auf einem Gnadenhof für Nutztiere zu leben. Andrew ist es eine Freude, einen veganen Lebensstil zu führen, da jeder Bissen Nahrung, jedes Kleidungsstück, das man trägt, und jeder achtsame Schritt, den man unternimmt, ein Akt des Mitgefühles ist.

 

Comments are closed.

Suchst Du etwas?

Bitte schreibe uns eine E-Mail, wir kümmern uns darum!

für Deutschland:
info@dharmavoicesforanimals.de
für Österreich:
info_at@dharmavoicesforanimals.de

Werde DVA-Mitglied

Werde DVA-Mitglied und erhebe Deine Stimme für Tiere. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Wir behandeln Deine Daten vertraulich und geben diese nicht an Dritte weiter.

Archiv

Alle Einträge, chronologisch...